Hamburgs Hotels mit Willkommenskultur

Die beste Entscheidung – Hamburgs Hotels mit Willkommenskultur

Die zweitgrößte Stadt Deutschlands ist nicht nur wegen des maritimen Flairs eines der begehrtesten Reiseziele. Ob ein mehrtägiger Urlaub oder als Zwischenstopp auf der Durchreise: In Hamburg eröffnen sich schier unbegrenzte Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung.

Damit lange Wege die Urlaubsstimmung nicht trüben, ist ein zentral gelegenes Hotel in Hamburg die beste Wahl. Wählt man als Übernachtungsdomizil die Alt- oder Neustadt, ist die Entfernung bis zur berühmten Einkaufsmeile Mönckebergstraße, zum schmucken Rathaus, zum Michel oder zur Speicherstadt nicht sehr weit. Wobei der Michel als das Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg gilt. Wer lieber den Charme der anderen Hamburger Stadtviertel entdecken und genießen möchte, ist mit einem Hotel auf St. Georg oder in St. Pauli gut beraten. In St. Georg wird die multikulturelle und wunderbare Vielfalt gelebt, während St. Pauli mit der Reeperbahn punkten kann. 

Sie sind es leid, Ihre Zeit allein zu verbringen? Dann hat Escort in Hamburg die allentscheidende Idee für Sie parat. Denn Desire Escort Hamburg stellt Ihnen eine hübsche Begleitung zur Seite. Ob für die Oper, einen Abend im Musical oder ein romantisches Rendezvous: Unser Escort Hamburg-Service überzeugt mit freundlichen und gebildeten Damen, die Sie gerne stundenweise oder für einen längeren Zeitraum begleiten.  

Stadtteile, die einen Hamburg-Urlaub lohnenswert machen 

Die Hamburger Speicherstadt hält das Gewürzmuseum sowie das Deutsche Zollmuseum für seine interessierten Besucher bereit. In direkter südlicher Lage schließt sich die neue Hafencity an und präsentiert die Elbphilharmonie. Urlauber, welche die alternative Szene Hamburgs erleben möchten, werden auf der Sternschanze glücklich. Der berühmte Stadtteil Blankenese zieht seine Betrachter durch die vielen Villen am Hang in seinen Bann. Wunderschöne Gegenden haben auch die Stadtteile zu bieten, dessen Grenzen an die Außenalster reichen. Dazu gehören Harvestehude, Winterhunde, Rotherbaum und Uhlenhorst. 

Während die Urlauber tagsüber die Sehenswürdigkeiten erkunden, zu denen ganz klar der Jungfernstieg zählt, der an der Binnenalster gelegen ist sowie die Landungsbrücken am Hafen oder aber der immer gern besuchte Gänsemarkt zu einem Erlebnis einladen, werden in den Abendstunden mit Vergnügen die Restaurants oder Bars aufgesucht, die mit dem Escort in Hamburg zu einem unvergesslichen Abenteuer werden.  

Welche Attraktionen dürfen beim Hamburg-Aufenthalt nicht fehlen? 

Wer nach einer durchgefeierten Nacht noch nicht nach Hause will, besucht den berühmten Fischmarkt. Der Blick, der sich von dem Balkon der Elbphilharmonie auf die unten gelegene Stadt richtet, ist atemberaubend. Der Dungeon verbindet eine Komposition aus Fahrgeschäften, einer Geschichtsstunde und einem Gruselkabinett. Mit dem Mietfahrrad oder als Spaziergänger lässt sich der Weg entdecken, der die Landungsbrücken und die Elbinsel Steinwerder verbindet. Natürlich wird das Erkunden all dieser Sehenswürdigkeiten angenehmer, wenn der Desire Escort Hamburg die aufregende Zeit versüßt.  

Erwähnenswert ist, dass zu vorgerückter Stunde die Gemütslage auf der Reeperbahn angespannt sein kann. Ein wachsames Auge ist hier durchaus ratsam. Die weitverbreitete Meinung, dass die berühmt-berüchtigte Herbertstraße für Frauen tabu sei, hat sich als Irrtum herausgestellt. Richtig ist aber, dass die Damenwelt nicht mit besonderem Wohlwollen empfangen wird. Ein teures Ticket für eine Hafenrundfahrt ist oft gar nicht erforderlich, denn die öffentliche Fähre bietet einen beeindruckenden Blick auf den Hafen und die Elbe.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.